Welche Pflanzen vertragen Kaffeesatz [komplette Liste]

Du hast davon gehört, dass man Kaffeesatz als Dünger verwenden kann und fragst dich jetzt welche Pflanzen Kaffeesatz vertragen?

Hier findest die bekanntesten Pflanzen – Blumen über Gemüse-, Obst- und Kräutersorten sowie Ziersträucher – die Kaffeesatz mögen.

Welche Pflanzen vertragen Kaffeesatz [komplette Liste]

Alle Pflanzen die einen eher sauren Boden (pH-Wert kleiner als 7,0) bevorzugen können mit Kaffeesatz gedüngt werden. Dazu zählen zum Beispiel bekannte Blumen wie Geranien oder Orchideen. Auch Gemüse, wie zum Beispiel Gurken oder Paprika, oder Kräuter, wie Petersilie oder Pfefferminze, vertragen Kaffeesatz. Obstsorten wie Heidel- oder Johannisbeeren und auch bekannte Ziersträucher wie Hortensien oder Rhododendron mögen saure Böden und somit auch Kaffeesatz.

Inhalt

Welche Pflanzen vertragen Kaffeesatz?

Aufgrund der Gerbsäure im Kaffeesatz ist dieser (leicht) sauer. Je nach Sorte, Röstgrad oder Brühtemperatur kann der Säuregehalt teils etwas unterschiedlich sein.

Das heißt, dass Kaffeesatz am besten für Pflanzen geeignet ist, die einen (leicht) sauren Boden benötigen oder bevorzugen.

Ein saurer Boden hat die Eigenschaft einen geringen pH-Wert, also unter 7 bzw. 6 zu haben.  Ein pH-Wert um die 7 ist neutral und darüber alkalisch bzw. basisch.

Kaffeesatz kann aber auch verwendet werden um den pH-Wert des Bodens abzusenken, d.h. diesen zum Beispiel bei einem hohen pH-Wert schneller zu neutralisieren.

Liste der Pflanzen die Kaffeesatz vertragen

Im Folgenden habe ich alle Blumen, Gemüsesorten, Kräuter, Obstsorten und Ziersträucher aufgelistet die (leicht) saure Böden benötigen und für die du somit Kaffeesatz als Dünger ohne Probleme verwenden kannst:

BlumenGemüseKräuterObstZiersträucher
AnemonenGurkeArnikaBlaubeereAzaleen
BegonienKartoffelnBärentraubeBrombeereFarne
EngelstrompeteKürbisBärwurzHeidelbeerenHortensien
ErikaRadieschenEngelwurzHimbeereManche Palmen
GeranienRettichHeidekrautJohannisbeerenRhododendren
LilienSteckrübenPerillaKastanie
LupinenTomatenPetersiliePreiselbeeren
MaiglöckchenPfefferminzeRhabarber
OsterglockenQuendelWassermelonen
OrchideenRosenwurz
PfingstrosenSauerampfer
PhloxSilberfrauenmantel
RitterspornSonnentau
Rosen
Stiefmütterchen

Kaffeesatz als Dünger für Blumen verwenden

Viele Blumen vertragen Kaffeesatz als Dünger sehr gut bzw. brauchen sogar einen (leicht) sauren Boden zum Überleben.

Dazu gehörten sehr prominente Arten wie Erika, Geranien oder auch Pfingstrosen.

Anemonen

Begonien

Engelstrompete

Erika

Geranien

Lilien

Lupinen

Maiglöckchen

Osterglocken

Orchideen

Pfingstrosen

Phlox

Rittersporn

Rosen

Stiefmütterchen

Orchideen
Begonien

Kaffeesatz als Dünger für Orchideen

Kaffeesatz kann ohne Probleme als Dünger für Orchideen verwendet werden denn Orchideen bevorzugen einen pH-Wert von 5,0-6,5, welcher im leicht säuerlichen Bereich ist.

Da Orchideen sehr anspruchsvolle Pflanzen sind, solltest du mit der Menge des Kaffeesatzes und der Häufigkeit des Düngens zunächst sehr vorsichtig sein.

Wie in diesem Artikel beschrieben solltest du nicht öfters als 4 Mal pro Jahr mit Kaffeesatz düngen.

Außerdem würde ich empfehlen Orchideen lediglich indirekt mit Kaffeesatz zu düngen, also die Orchideenwurzeln in Kaffeesatz-Wasser tränken, um das Orchideen-Substrat nicht dauerhaft mit Kaffeesatz zu mischen.

Kaffeesatz als Dünger für Rosen

Kaffeesatz ist ein guter Dünger für Rosen, da Rosen Starkzehrer sind, also viele Nährstoffe benötigen, und einen leicht säuerlichen pH-Wert von ca. 5,5-6,5 bevorzugen.

Rosen können entweder direkt, also mit reinem Kaffeesatz, oder indirekt, mit Kaffeesatz-Wasser, gedüngt werden. Beide Varianten funktionieren sehr gut und düngen die Rosen in gleichem Maße.

Kaffeesatz als Dünger für Gemüse verwenden

Viele Gemüsesorten mögen Kaffeesatz als Dünger da sie einen neutralen bis leicht sauren Boden bevorzugen. Dies sind zum Beispiel Kürbis, Rettich oder Radieschen.

Gurke

Kürbis

Radieschen

Rettich

Steckrüben

Tomaten

Tomaten
Radieschen

Kaffeesatz als Dünger für Paprika

Kaffeesatz als Dünger für Paprika ist sehr gut geeignet, Paprikapflanzen einen leicht sauren pH-Wert von 5,5-6,5 benötigen. 

Je nach dem welche Variante du bevorzugst, können Paprika entweder direkt mit Kaffeesatz oder indirekt mit Kaffeesatz-Wasser gedüngt werden.

Kaffeesatz als Dünger für Tomaten

Tomaten sind genauso wie Kartoffeln Starkzehrer und mögen einen leicht säuerlichen bis neutralen Boden-pH-Wert von circa 5,5-7,5. Nichtsdestotrotz eignet sich Kaffeesatz auch sehr gut als Dünger für Tomaten, da er viele wichtige Nährstoffe enthält und den Boden damit anreichert.

Da den Tomaten die zusätzlichen Nährstoffe wichtiger sind als kleine Schwankungen oder Abweichungen vom idealen pH-Wert, kann man Tomaten bis zu 4 Mal jährlich mit Kaffeesatz düngen.

Kaffeesatz als Dünger für Gurken

Gurken mögen einen leicht sauren bis neutralen Boden-pH-Wert von 5,5-7,0 und somit kann man Gurken auch jederzeit und ohne Probleme mit Kaffeesatz düngen.

In welcher Form, also ob als Festdünger oder als Flüssigdünger, Gurken mit Kaffeesatz gedüngt werden spielt keine Rolle denn beide Varianten funktionieren gleicht gut.

Wenn du mehr darüber erfahren willst, warum Kaffeesatz als Dünger so gut ist und wie man damit düngt, dann schau dir den Artikel auf der linken Seite an.

 

Wenn du außerdem wissen willst, welche Pflanzen keinen Kaffeesatz mögen, dann empfehle ich dir den Artikel, der hier rechts verlinkt ist.

Kaffeesatz als Dünger für Kräuter verwenden

Viele Kräuter bevorzugen eher karge und sogar saure Böden und können somit ohne Probleme mit Kaffeesatz gedüngt werden. Dazu gehören unter anderem Heidekraut, Petersilie, Pfefferminze oder Sauerampfer.

Arnika

Bärentraube

Bärwurz

Engelwurz

Heidekraut

Perilla

Petersilie

Pfefferminze

Quendel

Rosenwurz

Sauerampfer

Silberfrauenmantel

Sonnentau

Pfefferminze
Petersilie

Kaffeesatz als Dünger für Obst verwenden

Auch einige Obstsorten vertragen Kaffeesatz da sie einen sauren Boden bevorzugen oder sehr viele Nährstoffe benötigen.

Dazu gehören zum Beispiel Heidelbeeren, Johannisbeeren oder Rhabarber. 

Brombeere

Heidelbeeren

Himbeere

Johannisbeeren

Kastanie

Preiselbeeren

Rhabarber

Wassermelonen

Blaubeere
Himbeeren

Kaffeesatz als Dünger für Erdbeeren

Erdbeeren bevorzugen einen neutralen bis schwach sauren Boden. Daher kann man Kaffeesatz als Dünger für Erdbeeren sehr gut verwenden, sollte jedoch mit dem Düngen nicht übertreiben.

Das heißt die Erdbeeren vor allem in der Wachstumsphase im Frühjahr bis zu 2 bis 3 Mal düngen und ggf. währender Erntephase noch einmal.

Kaffeesatz als Dünger für Ziersträucher verwenden

Auch einige bekannte Ziersträucher mögen Kaffeesatz bzw. saure Böden. Dazu gehören Hortensien und Rhododendren als die wohl bekanntesten Vertreter die saure Böden mögen.

Azaleen

Farne

Hortensien

Manche Palmen

Rhododendren

Hortensien
Rhododendron

Kaffeesatz als Dünger für Palmen

Palmen mögen teilweise stark unterschiedliche Boden-pH-Werte. Daher eignet sich Kaffeesatz als Dünger nur für die Palmen, die einen leicht sauren Boden bevorzugen, was zum Beispiel bei der Hanfpalme, Honigpalme, Kentiapalme, Steckenpalme, Goldfruchtpalme oder der Kokospalme der Fall ist.

Kaffeesatz sollte nicht als Dünger für Palmen, die einen eher alkalischen Boden bevorzugen, verwendet werden. Dies sind zum Beispiel die Weihnachtspalme, Dattelpalme oder die Bergpalme. 

Schreibe einen Kommentar

Sichere dir jetzt deinen Aussaatkalender für das ganze Jahr! 

 

Erhalte einen kostenlosen Aussaat-,
Pflanz- & Erntekalender mit 120 Sorten indem du meinen Newsletter abonnierst!

100% kostenlos – Du kannst ein 10-seitiges PDF sofort herunterladen